News

Innen, von außen betrachtet

Die Ausstellung ?Social Pavilion Inside|Out? kann bis Ende Oktober besucht werden (Foto: Raphael Wallner)
Die Ausstellung ?Social Pavilion Inside|Out? kann bis Ende Oktober besucht werden (Foto: Raphael Wallner)

[29|07|2020]

Die krisenbedingt ausgefallene Ausstellung der Fakultät für Design eröffnet im neuen Format

 

Die Ausstellung „Social Pavilion“ zeigt die Vielfalt des Arbeitsfeldes „Sozialer Wandel und transformative Prozesse". Da diese coronabedingt ausfallen musste, haben die Studierenden ein neues Format entwickelt: „Inside|Out“. In diesem sind die Präsentationen der Einzelprojekte im gläsernen Pavillon des ehemaligen Zeughauses ausgestellt und können von außen betrachtet werden.

 

Besondere Aufgaben bei der Transformation

Als Schnittstellendisziplin kommen auf das Design bei Herausforderungen der Globalisierung, der Digitalisierung und des Klimawandels besondere Aufgaben zu. In der Auseinandersetzung mit der Gestaltung dieser Transformationsprozesse, die längst alle Bereiche des Designs betreffen, sieht die Fakultät für Design einen ihrer Schwerpunkte. Und darum geht es auch in den Arbeiten der Studierenden: Christoph Amann analysiert beispielsweise, wie gesellschaftliche Protest- oder Umbruchsbewegungen gelingen können und Ronja Rademacher zeigt, wie virtuelle Mode die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen kann.

 

Dieser Film zur Ausstellung entstand einen Tag vor der ursprünglich geplanten Eröffnung der Präsentation und vermittelt einen Eindruck von den Projekten der Studierenden.

 

Zeit: Juli bis Oktober 2020, Filme täglich von 8:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Fakultät für Design, Hochschule München, Lothstraße 17, 80335 München (Innenhof)

 

 

Mirja Fürst