News

Teilnahme am ACM German Collegiate Programming Contest 2010

[18|06|2010]

Von unserer Fakultät sind drei Teams für die Hochschule München angetreten. Sie haben die Plätze 20, 24 und 33 errungen! (Link Scoreboard ACM GCPC 2010 )


Thema des Contests war "Fußballweltmeisterschaft 2010". Am Wettbewerb nahmen mehrere Teams der Universitäten Erlangen-Nürnberg, Karlsruhe, Konstanz, Lübeck, Rostock, Saarbrücken und Ulm teil sowie die TU Darmstadt, die TU München und die Hochschule München.

Unser erstes Team "Red Cube" (Felix Dietrich, Evgeni Pavlidis) löste vier Aufgaben.

Team 'Red Cube'
Team 'Red Cube'


Das zweite Team "Yellow Pyramid" (Michael Haus, Siegfried Ippisch und Martin Lambeck) löste drei Aufgaben.

Team 'Yellow Pyramid'
Team 'Yellow Pyramid'


Das dritte Team "Blue Cylinder" (Christoph Miesel, Barny Porcio) löste zwei Aufgaben.

Team 'Blue Cylinder'
Team 'Blue Cylinder'


Ein großes Lob verdienen alle, die am Samstag beim Contest mitgemacht haben! (Fotos )

Am Schluss wurden Lösungen für die elf Probleme präsentiert, sowie sehr schöne Urkunden und Preise vergeben. Dem Organisator Stephan Ritscher von der Technischen Universität München gebührt höchste Anerkennung. Die Durchführung des German Collegiate Contests war wirklich exzellent.
Stephan Ritscher (TU München) stellt Lösungen vor.
Stephan Ritscher (TU München) stellt Lösungen vor.


Die Preise waren auf das Thema des Contests abgestimmt
Die Preise waren auf das Thema des Contests abgestimmt


Die Teilnahme am German Collegiate Programming Contest diente als Generalprobe für den im Herbst stattfindenden, internationalen ACM-Programmierwettbewerb ICPC. Wir hoffen auf noch bessere Ergebnisse beim North-Western European Collegiate Regional im November in Bremen.

Die Vorbereitung und das Training für solche Wettbewerbe sind als FWP-Fach "Ausgewählte Probleme aus dem ACM Programming Contest" in die Lehre unserer Fakultät integriert. Dieses Lehrangebot steht Studierenden der Studiengängen Informatik, Scientific Computing sowie Wirtschaftsinformatik offen. In dieser Lehrveranstaltung werden Aufgaben verschiedener Schwierigkeitsgrade gemeinsam gelöst. Aus dem letzten Semester entstand auch eine wissenschaftliche Arbeit, die von den damaligen Teilnehmern, das Team "Red Cube", an einer internationalen Konferenz vorgestellt wurde.
Jeder, der Freude am Programmieren hat, kann erfolgreich mitmachen und wird dabei sogar viel Spaß haben. Um das Fach zu bestehen, muss man nicht an ACM-Wettbewerben teilnehmen.