Fakultät
für Informatik
und Mathematik

Studienangebot IT-Sicherheit

IT-Sicherheit (Master)

In unserer zunehmend digitalisierten Gesellschaft führt kein Weg an der IT-Sicherheit vorbei. Mit dem Schutz vor Angriffen auf kritische Infrastrukturen oder Social Media Accounts bewegen Sie sich somit am Puls der Zeit. Dieser Studiengang deckt alle Facetten der technischen und organisatorischen IT-Sicherheit ab. Sie lernen Angriffe durchzuführen sowie abzuwehren und behalten hierbei den Datenschutz im Fokus. Darüber hinaus werden auch soziale Aspekte und ethische Fragestellungen behandelt und alle notwendigen Kenntnisse in technologischer und wirtschaftlicher Hinsicht vermittelt. In unserem modern ausgestatteten IT-Sicherheitslabor, bei Projektarbeiten und internen Capture-the-Flag-Contests kommen Sie auch in der Praxis zum Zuge.

Vertiefung von digitaler Forensik bis Embedded Security

Neben den Grundlagen der IT-Sicherheit und des Sicherheitsmanagements, der Kryptographie sowie dem Datenschutz und Recht gibt es eine Vielzahl an Vertiefungsmöglichkeiten entsprechend Ihrer persönlichen Interessen. Vernetzung wird dabei groß geschrieben: Das Lehrangebot unserer industrie- und forschungsnahen Professor:innen wird von Dozierenden aus der Wirtschaft ergänzt. Die Forschungsgruppe seclab arbeitet an praxisnahen Problemen und bindet Studierende auf vielfältige Weise ein. Als Master IT-Sicherheit steht Ihnen damit sowohl der Weg in die Wirtschaft als auch in die Wissenschaft offen.

Details

Abschluss
Master
Studienart
Vollzeit oder Teilzeit
Fakultät/en
FK07
Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester
Regelstudienzeit
3 Semester (Vollzeit), 6 Semester (Teilzeit)
Zu erreichende ECTS
90 ECTS-Punkte
Studienort
Campus Lothstraße, 80335 München
Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (mind. 6 theoretische Semester / 180 ECTS), in dem mind. 10 ECTS-Punkte in Modulen der IT-Sicherheit erworben wurden, mit einer Gesamtnote von 2,0 oder besser an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss
  • Bewerber:innen mit einer Gesamtnote zwischen 2,1 und 2,5 und Bewerber:innen mit weniger als 10 ECTS-Punkten in Modulen der IT-Sicherheit müssen die fachliche Eignung im Rahmen eines Eignungsverfahrens nachweisen
  • Eignungsverfahren: Aufnahmegespräch

Zulassungsmodus
Eignungsverfahren
Hauptunterrichtssprache
Deutsch, weitere Sprachen: Englisch
Auslandsaufenthalt
-
Semestergebühren (aktuell laufendes Semester)
Grundbeitrag für das Studierendenwerk 85,00 Euro

ACHTUNG: Die Registrierung für das nächste Semester ist erst gültig ab: 02.05.2024 Hier können Sie Ihre Bewerbung erstellen, online absenden und sich über den Status Ihrer Bewerbung erkundigen. Die Bescheide über Zulassung bzw. Ablehnung werden Ihnen ebenfalls über das Bewerberportal bereitgestellt.

Informationen zur Bewerbung

Studienberatung

Wer diesen Studiengang studiert

bringt mit

  • Ein breites und tiefes technisches Verständnis
  • Freude an Diskussionen zur Schärfung des Verständnisses

hat Spaß an

  • Knobeln und dranbleiben
  • in immer neue Themen einarbeiten
  • am Puls der Zeit bleiben

kämpft sich durch

  • Knifflige Punkte allein oder im Team bearbeiten

Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat, arbeitet häufig?

  • IT-Sicherheitsarchitekt:in
  • IT-Sicherheitsentwickler:in
  • IT-Sicherheitsanalyst:in
  • IT-Sicherheitsauditor:in
  • Forensiker:in
  • IT-Sicherheits-/Risikomanager:in
  • IT-Sicherheitsberater:in
  • Chief Information Security Officer (CISO)
  • Informationssicherheitsbeauftragte:r (ISB)

  • Der Studiengang qualifiziert die Teilnehmer:innen für Fach- und Führungsaufgaben im Themenbereich IT-Sicherheit in unterschiedlichen Industrien und Branchen.
  • Die Teilnehmer:innen werden in technischen, rechtlichen und sozialen Aspekten der IT-Sicherheit wissenschaftlich ausgebildet.
  • Der Studiengang fördert die Persönlichkeitsbildung für ein verantwortungsvolles Handeln im Kontext sicherheitsrelevanter Daten und Systeme. Die Absolvent:innen sind sich über die gesellschaftliche Relevanz ihres Wissens und Handelns bewusst und können verantwortlich und mit Blick auf das Gemeinwohl Systeme betreuen und Entscheidungen fällen.

Kontakte

Prof. Dr.-Ing. Thomas Schreck Raum: R 2.023

T +49 89 1265-3759
F +49 89 1265-3780

E-Mail
Profil

Prof. Dr. Peter Trapp Raum: R 4.028

T +49 89 1265-3754
F +49 89 1265-3780

E-Mail
Profil